Schützen aus dem Kreis Gütersloh besuchen Landtag

Brauchtumstag für das Schützenwesen in NRW

Anlässlich des Brauchtumstags für das Schützenwesen in NRW haben André Kuper und Raphael Tigges  mehrere Schützenschwestern und Schützenbrüder aus dem Kreis Gütersloh im Landtag begrüßt.

Das aus katholischen Bruderschaften entstandene Schützenwesen besitzt einen besonderen Schwerpunkt in Nordrhein-Westfalen. Schützen prägen in vielen örtlichen Gemeinschaften das lokale kulturelle und soziale Leben ganzjährig auf vielfältige Weise und wirken dabei für viele Menschen integrierend und identitätsstiftend. Das Schützenwesen wurde 2015 in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben