Raphael Tigges ist neuer Kreisvorsitzender der CDU

Mit 98 Prozent der Stimmen gewählt

Freuen sich über die große Zustimmung: Der frisch gewählte CDU-Kreisvorsitzende Raphael Tigges mit Ehefrau Angela nach der Wahl.
Freuen sich über die große Zustimmung: Der frisch gewählte CDU-Kreisvorsitzende Raphael Tigges mit Ehefrau Angela nach der Wahl.
Mit einem super Ergebnis von 98 Prozent ist der Landtagsabgeordnete Raphael Tigges auf dem 55. Parteitag der CDU im Kreis Gütersloh zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt worden. Der 45-jährige aus Avenwedde konnte 231 der 235 gültigen Stimmen der anwesenden CDU-Mitglieder für sich gewinnen. Damit endete die zehnjährige Amtszeit des Bundestagsabgeordneten Ralph Brinkhaus, der wegen seiner Verpflichtungen als Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion nicht erneut kandidierte. Prominenter Gast des Kreisparteitags war Ministerpräsident Armin Laschet.
 

Tigges dankte in seiner Rede seinem Vorgänger für das gut bestellte Feld, das er ihm hinterlassen habe. Er betonte, die Partei müsse dort sein, wo die Menschen sind. Kontakte müssten im vorpolitischen Raum, in Vereinen und Verbänden aufgebaut werden. Tigges selbst ist diesen Weg über die Jugendarbeit bei Kolping und die Mitgliedschaft im Jugendmusikcorps Avenwedde gegangen, bevor er 1991 in die CDU eingetreten ist.
 
Ebenfalls zur Wahl standen am Montagabend im kleinen Saal der Gütersloher Stadthalle die weiteren Mitglieder des Kreisvorstandes. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Klaus Dirks, Elke Hardieck, Robin Rieksneuwöhner und Elisabeth Witte mit guten Ergebnissen in ihren Ämtern bestätigt. Schriftführer bleibt Ulrich Wesolowski. Als sein Stellvertreter ersetzt Markus Koch den zum Vorsitzenden aufgestiegenen Raphael Tigges. Schatzmeister ist Detlef Temme, seine Vertreterin Birgit Ernst. Kommunikationsbeauftragte bleibt Helen Wiesner, Mitgliederbeauftragter Ulrich Wesolowski. Neu im Kreisvorstand als Beisitzer sind Ina Laukötter, Kirsten Wehmöller und Christian Klotz. Für ihr langjähriges Engagement wurden Norbert Bartels, Marita Fiekas, Bernhard Hillen und Marianne Kampwerth mit großem Beifall als Beisitzer aus dem Vorstand verabschiedet. 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben