Seminargruppe der Freiwilligenagentur Bethel zu Besuch im Landtag NRW

Am Mittwoch besuchten insgesamt 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Freiwilligenseminars Bethel aus Bielefeld den nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf. Im Anschluss an die Führung durch das Landtagsgebäude traf sich die Gruppe mit dem Landtagsabgeordneten Raphael Tigges zu einer Diskussionsrunde.

Im gemeinsamen Kreis berichtete der Abgeordnete den Besucherinnen und Besuchern zuerst von den Abläufen in der Fraktion, den Ausschüssen und an Plenartagen. Anschließend hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann Gelegenheit dem Abgeordneten ihre Fragen zu stellen. Dabei waren sie besonders interessiert am politischen Alltag in Düsseldorf und der Dauer eines durchschnittlichen Gesetzgebungsverfahrens. Weitere Themen der gemeinsamen Diskussionsrunde waren ein kostenloses ÖPNV-Ticket für FSJler, die aktuelle Debatte zum Kohleausstieg sowie die Reform der Hebammenausbildung, die erst im vergangenen Jahr von Bundestag und Bundesrat beschlossen wurde und nun ein Duales Studium ermöglicht. Ein weiterer Punkt, der angesprochen wurde, war der Zugang zu politischen Informationen für Interessierte. Raphael Tigges erklärte, dass er bei Anfragen zu politischen Themen gerne zur Verfügung steht und verwies außerdem auf die Homepage des Landtags als Informationsquelle.

Die Freiwilligenagentur Bethel ist für die Bildungsarbeit und die pädagogische Begleitung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Betheljahr zuständig, welches jungen Menschen als freiwilliges Orientierungsjahr zwischen Schule und Beruf dienen soll.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben