Landesförderprogramm zur Familienerholung aufgelegt

Land entlastet Familien mit Ferienangeboten

Das Land Nordrhein-Westfalen hat ein Sonderprogramm zur Förderung von Familienerholungswochen auf den Weg gebracht.

Damit möchte die Landesregierung besonders von der Pandemie belastete Familien unterstützen. Interessierte Familien mit geringem Einkommen, mit pflegebedürftigen Kindern, Alleinerziehende und kinderreiche Familien können die Förderung ab sofort beantragen.

„Die Corona-Pandemie hat insbesondere unsere Familien stark belastet und ihnen viel Kraft gekostet. Nun möchte das Land Familien mit geringem Einkommen die Möglichkeit zur Erholung bieten. Das Sonderprogramm ist auch ein Zeichen der Würdigung, Anerkennung und des Dankes für die entbehrungsreichen Leistungen der Familien in den vergangenen Monaten“, erklärt der Landtagsabgeordnete für Gütersloh, Harsewinkel und Herzebrock-Clarholz Raphael Tigges.

Im Rahmen des Sonderprogramms können 1.000 besonders belastete Familien aus NRW gefördert werden. Das Programm beinhaltet eine Woche Familienurlaub inklusive Vollverpflegung und Freizeitangeboten in einer Ferienstätte in NRW oder bundesweit. Die Familienerholungswoche kann online über den Reisedienst der Diakonie Ruhr Hellweg e.V. (www.familienerholung-nrw.de) beantragt werden. Der Reisedienst steht den Interessierten auch per Telefon unter der 0800 000 5627 kostenfrei zur Verfügung.       

Inhaltsverzeichnis
Nach oben