Raphael Tigges wirbt für NRW-Jugendwettbewerb "Team up!"

Austausch mit Großbritannien

Raphael Tigges MdL
Raphael Tigges MdL
Das Land Nordrhein-Westfalen hat einen neuen Wettbewerb gestartet, der jungen Menschen die Tür für den Austausch mit Großbritannien öffnen soll. Wer etwas für den direkten Kontakt zwischen Jugendlichen und jungen Erwachsene aus Nordrhein-Westfalen und dem Vereinigten Königreich bewegen möchte, kann sich ab sofort mit seinen Ideen bewerben.

"Die Beziehung zwischen Nordrhein-Westfalen und Großbritannien ist eine 75-jährige Erfolgsgeschichte. Wir wollen, dass das starke Band zwischen beiden Seiten auch langfristig Bestand hat. Der direkte Kontakt junger Menschen ist dafür ein hervorragendes Mittel", erklärt der Landtagsabgeordnete Raphael Tigges, der über zwei Jahre Sprecher der CDU-Landtagsfraktion in der Enquetekommission des Landtags zum Brexit gewesen ist. "Mit dem Brexit wurde der direkte Austausch für Jugendliche und junge Erwachsene in einigen Bereichen erschwert. Der Wettbewerb bietet eine Chance, Begegnungen wieder unkompliziert umzusetzen."

Bei dem vom Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales,  Stephan Holthoff-Pförtner, ausgerufene Wettbewerb "Team up! Jugendaustausch NRW-Großbritannien" geht es darum, durch innovative und kreative Projekte die Grundlage neuer persönlicher Beziehungen zu legen und bestehende Partnerschaften zu stärken. "Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, der Wettbewerb ist themenoffen", so Tigges. Benötigt werden eine Projektidee für ein innovatives Begegnungskonzept von bzw. für Jugendliche und junge Erwachsene (mindestens zwei Personen im Alter von 14 bis 26 Jahren aus Nordrhein-Westfalen) und ein Partner auf britischer Seite. Teilnahmeberichtigt sind Kommunen, Vereine, Verbände, Schüler-, Studierenden- und weitere zivilgesellschaftliche Initiativen in Nordrhein-Westfalen sowie Privatpersonen. Die besten Bewerbungen werden mit einer Geldprämie von bis zu 3.500 Euro honoriert. Der Wettbewerb endet am 10. Oktober 2021. Informationen gibt es unter: www.mbei.nrw/de/teamup. Für Fragen steht das "Team up"-Team bei der Bezirksregierung Münster zur Verfügung, E-Mail: teamup@brms.nrw.de.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben